[ Home ] [ Reiseziele ] Kontakt ] Impressum

KulTours - Detlef Suhr
Individuelle Kulturreisen und Musikreisen. Teilnehmerzahlen bis maximal
8 Personen  - mit persönlicher Atmosphäre.

Sichern Sie sich Ihren individuellen Termin, oder wählen Sie aus unserem umfangreichen Reiseprogramm. Fordern Sie unsere Farbprospekte an!

            

Programmbroschüren, Reisegruppe in Apelern/Niedersachsen, Reiseleiter Detlef Suhr

Wer kennt sie nicht - die Tagestouren und Busreisen herkömmlicher Art. Eine Vielzahl von Touristen drängt sich im Bus. Die Anfahrtzeiten zum ersehnten Ziel übersteigen oft das erträgliche Maß. Vor Ort, am Ziel der Begierde, wird der Reisende für einige Stunden buchstäblich allein gelassen mit seinen Eindrücken. Dabei ist es doch eine altbekannte Weisheit: Man sieht nur, was man weiß!

KulTours - Kulturreisen und Kulturfahrten der neuen Art!

Die Reiseleitung bei unseren Kulturfahrten und -reisen hat Dipl. Designer Detlef Suhr, Absolvent der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig.
KulTours-Kulturfahrten und -reisen umfassen nicht mehr als 8 Personen. So wird ein intensiveres Erleben der Reiseziele ermöglicht. Die Teilnehmer reisen im vollklimatisierten Bus mit großzügigem Platzangebot. Kunden aus Oldenburg werden grundsätzlich von zuhause abgeholt und dort wieder abgesetzt - auch bei den Tagesfahrten! Die Abholung aus anderen Gemeinden und Städten ist oftmals möglich. Fragen Sie uns!

Kulturfahrten

Bei Tagesfahrten erfolgt die Mittagspause in guten Restaurants. Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke sind bei Kulturfahrten mit umfangreichem Besichtigungsprogramm im Bus erhältlich. Die Mitfahrer erhalten eine schriftliche Dokumentation zum Thema der Fahrt.

Kulturreisen

Bei den Kulturreisen wohnen die Teilnehmer nach Möglichkeit in kleinen, gut ausgestatteten, von Hotelführern bzw. Reiseführern empfohlenen Hotels. Alle Zimmer verfügen über Dusche/Bad/WC und TV. Das Frühstück ist im Reisepreis enthalten. Es erfolgt kein lästiger Quartierwechsel. Mittagsessen in guten Restaurants, Abendessen in der Regel im Hotel. Eintrittsgelder und Führungen sind bei den Kulturreisen im Reisepreis enthalten. Jeder Mitfahrer erhält eine ausführliche bebilderte Broschüre zu der jeweiligen Reise.


Kulturfahrten ab Februar 2018:

(Fahrten und Reisen ab Oldenburg, Abholung für Oldenburger Kunden zuhause, für Teilnehmer aus anderen Städten und Gemeinden auf Anfrage)

So. 11.2.18, 9-15.30 Uhr, Ol.-Fischerhude: 79 km
Fischerhude und das Otto-Modersohn-Museum
Mit kleinem Spaziergang durch das malerische Dorf sowie Restaurant- und Café-Einkehr. 59 €*.

Fr. 16.2.18, 18.30-23 Uhr, Oldbg.-Bremen: 51 km
Die große Verdi-Nacht in der Bremer “Glocke” mit Höhepunkten aus “Nabucco”, “Aida” u. a.
Die Interpreten: Star-Tenor Cristian Lanza mit Chor, Solisten und Orchester der Milano Festival Opera. Fahrt: 42 €. Karten: 62 €.

Sa. 17.2.18, 18.30-23 Uhr, Oldbg.-Bremen: 51 km
Wiener Klassik - Sinfonien und Klavierkonzerte von Mozart, Mendelssohn u. Haydn in Bremen
Die Klassische Philharmonie Bonn in der “Glocke”, Ltg.: Heribert Beissel. Fahrt: 42 €. Karten: 49 €.

Sa. 24.2., 9-16.30 Uhr, Oldbg.-Tecklenburg: 132 km
Das Bergstädtchen Tecklenburg und sein neues Otto-Modersohn-Museum - mit Stadtrundgang
Restaurant- und Café-Einkehr. 65 €*.

So. 25.2., 9.30-14 Uhr, Oldbg.-Bremen: 51 km
Vormittagskonzert der Bremer Philharmoniker in der “Glocke”: Mozart, Strauss, Jolivet
Fahrt: 42 €. Karten: 51 €

Sa. 3.3., 8-20 Uhr, Oldbg.-Bad Nenndorf: 162 km
Weserbergland und Agnes-Miegel-Tage
Porta Westfalica, Kaiser-Wilhelm-Denkmal, Residenzstadt Bückeburg, Bad Nenndorf mit Lesung berühmter Balladen der ostpreussischen Dichterin Agnes Miegel, Führung in ihrem Wohnhaus. 59 €*.  

Mi. 7.3., 17-22.30 Uhr, Ol.-Wildeshausen: 43 km
Durch das malerische Wildeshausen mit dem Nachtwächter - mit anschließendem Abendessen
Kostümführung. Anschließend Abendessen im schönen Restaurant “Altes Amtshaus”. 45 €*.

So. 11.3., 9-14 Uhr, Oldbg.-Hude: 25 km
Sonntagsspaziergang durch die Klostergemeinde Hude, Mittagessen in der Klosterschänke
Geführter Spaziergang durch Hude mit vielen Informationen zur Geschichte, endend auf dem Klosterareal. Mittagessen in der “Klosterschänke”. 45 €*.

Do. 15.3., 14.45-21 Uhr, Oldbg.-Vechta: 60 km
Klosterkirche, Konvent der Franziskaner und die Katakomben von Vechta - mit Abendessen
Eine Führung die uns Kunstgenuss und die spannende “Unterwelt” der Stadt präsentiert. Mit  Abendessen in einem schönem Restaurant. 49 €*.

Sa.. 17.3., 9-18 Uhr, Oldbg.-Hamburg: 172 km
Ausstellungen in Hamburg: “Thomas Gainsborough” und “Karl Schmidt-Rottluff”
Hochkarätige Ausstellungen in der Kunsthalle und im Bucerius Kunstforum. 69 €*.

So. 18.3., 18-22.30 Uhr, Oldbg.-Bremen: 51 km
Galakonzert der Stimmen - Meisterwerke des Belcanto von Verdi, Donizetti, Mozart u.a.
Internationale Solisten in der Bremer “Glocke”: Hyojong Kim (Tenor), Patrick Zielke (Bass), Musica Viva Orchester. Fahrt: 42 €. Karten: 35 €.

Do. 22.3., 8-18 Uhr, Oldbg.-Hannover: 170 km
Königliche Schlösser und Gärten von Hannover-Herrenhausen
Wir besuchen das jüngst wiederaufgebaute Schloss Herrenhausen (mit Herrenhausen-Museum) und weitere Bauten des Schlossensembles, einst Sommerresidenz des Hannoverschen Königshauses, den weltberühmten Barockgarten und den Geor-gengarten. Mittags- und Kaffeepause. 69 €*.

Sa. 24.3., 8.30-18.30 Uhr, Ol.-Wiedensahl: 138 km
Auf den Spuren von Wilhelm Busch in seinem Geburtsort Wiedensahl im Schaumburger Land
Führung durch das Geburtshaus des großen Zeichners und Dichters, Mittagessen in einem schönen Restaurant, Führung im Alten Pfarrhaus (späterer Wohnsitz Wilhelm Buschs), Kaffee und Kuchen im “Busch-Keller” des Geburtshauses. 65 €*.

So. 25.3., 12.30-18 Uhr, Oldbg.-Rechtenfleth: 67 km
Hermann Allmers-Haus in Rechtenfleth und Museums-Café “Salon 1900” in Offenwarden
Das Hermann-Allmers-Haus ist eines der schönsten Dichterhäuser in Norddeutschland. Allmers war ein um 1900 viel gelesener Autor (“Marschenbuch”, “Römische Schlendertage”). Das wunderschöne “Café 1900” im nahen Offenwarden befindet sich in einer Gründerzeitvilla - mit Museum. 49 €*.

Fr. 30.3., 17.30-22 Uhr, Oldbg.-Bremen: 51 km
150 Jahre “Ein deutsches Requiem” von Johannes Brahms im Dom zu Bremen
Jubiläumsaufführung des Werkes. Die Interpreten: Helen Rohrbach (Sopran), Raimund Nolte (Bariton), Bremer Domchor, Kammer-Sinfonie Bremen, Ltg.: T. Gravenhorst. Fahrt: 42 €. Karten: 35 €.

Sa. 31.3., 16-21 Uhr, Oldbg.-Bardewisch: 31 km
Passionskonzert in der mittelalterlichen Heilig-Kreuz-Kirche zu Bardewisch - mit Abendessen
Vokalwerke von Gounod: "Stabat Mater" u. a. Vokalensemble des Kirchenkreises Wesermarsch, Ltg.: G. von Hirschhausen. Eintritt frei. Anschl. Abendessen in einem schönen Restaurant. 45 €.

So. 1.4., 12.30-18.30 Uhr, Ol.-Groningen: 132 km
Groninger Museum: Ausstellung “Die Romantik im Norden - von Caspar David Friedrich bis William Turner” - mit Stadtrundgang
Kunstgenuss und Erkundung der Altstadt. 65 €*.

Do. 5.4., 8.30-17 Uhr, Oldbg.-Emden: 83 km
Die historische Johannes a Lasco-Bibliothek in Emden (Führung) u. malerische Grachtenfahrt
Mittagessen in einem schönen Restaurant. 65 €*.

Fr. 13.4., 12.30-18 Uhr, Oldbg.-Bremen: 51 km
Ausstellung: “Niederländische Malerei des Goldenen Zeitalters” in der Kunsthalle Bremen
Großartige Gemälde der niederl. Malerei des 17. Jhdts. unter dem Titel “Tulpen, Tabak, Heringsfang” und Meisterzeichnungen. Mit Führung. 45 €*.

Sa. 14.4., 17.30-23 Uhr, Oldbg.-Emden: 83 km
Virtuosi di Praga im Neuen Theater Emden 
Bedeutendes tschechisches Orchester spielt Haydn, Mozart, Schubert u. a. Fahrt: 59 €. Karten: 29 €. 

Mi. 18.4., 16.30-20.45 Uhr, Oldbg.-Bremen: 51 km
Heiteres von Johann Strauss jr. u. Franz Lehár in der Bremer “Glocke”- mit Abendessen
Szabina Schnöller (Sopran), Tobias Haaks (Tenor), Bremer Philharmoniker. Fahrt. 42 €. Karten: 19 €.

Do. 19.4., 13.30-18.30 Uhr, Ol.-Bunderhee: 76 km
Das Steinhaus Bunderhee - die älteste erhaltene Häuptlingsburg in Ostfriesland
Bei einer Führung durch die mittelalterlichen Gemäuer erfahren wir alles Wissenswerte über die Burg und ihrer Bewohner. Anschl. werden Tee und Krinnstuut (ostfries. Rosinenbrot) serviert. 59 €*.  

So. 22.4., 10-15 Uhr, Ol.-Hahnenknoop: 41 km
Bronzezeithaus Hahnenknoop bei Rodenkirchen
Führung durch den Nachbau des ältesten nachgewiesenen Bauernhauses in der deutschen Küstenmarsch. Mittagessen in schönen Restaurant. 45 €*.

Fr. 27.4., 17.30-23 Uhr, Oldbg.-Seefeld: 44 km
Konzert in der Barockkirche zu Seefeld/Stadland - mit anschließendem Abendessen  
Werke für Bassmandoline und Orgel von Bach, Fasch, Albicastro, Dall'Abaco und Gabrielli. Konzerteintritt frei. Anschließend Abendessen in einem schönen Restaurant. 45 €. 


Weltklasse: Das Hamburg Ballett von John Neumeier an der Hamburgischen Staatsoper

(Fahrpreis: 69 €, Gute Karten: 85, 94* u. 93 €**):


Mo. 2.4.18, 12-19.30 Uhr:
Matthäus-Passion
Mo. 16.4.18, 16-24 Uhr:
Illusionen - wie Schwanensee
So. 29.4.18: 15-23 Uhr:
Die Möwe
So. 20.5.18, 12-19.30 Uhr:
Die Kameliendame
Sa. 2.6.18, 16.30-24 Uhr:
Nijinsky*
Di. 26.6.18, 16.30-24 Uhr:
Beethoven-Projekt
Sa. 30.6.18, 16.30-24 Uhr:
Lied von der Erde**
Sa. 7.7.18, 17-24 Uhr:
Chopin Dances*



Kulturreisen 2018:

Do. 3.5.-So. 6.5.2018, Oldbg.-Neuruppin: 380 km
Literaturreise: Auf den Spuren Theodor Fontanes durch die Mark Brandenburg
Theodor Fontane, der in Neuruppin geboren wurde, beschreibt in seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg die Sehenswürdigkeiten der ehemaligen Grafschaft Ruppin. Vor Ort hören wir Auszüge aus den Wanderungen. Unsere Ziele u. a.: Neuruppin, Rheinsberg, Wustrau, Gransee, Fehrbellin, der Stechlinsee und der Ruppiner See, Lindow, Wittstock und Kloster Heiligengrabe. Wir wohnen im Hotel Boltenmühle, herrlich in der Ruppiner Schweiz gelegen. Preis p. P.: 549 € (DZ), 599 € (EZ). 

Di. 15.5.-Fr. 18.5.2018, Oldbg.-Eisenach: 378 km
UNESCO-Weltkulturerbe-Reise: Wartburg, Lutherstädte Schmalkalden und Eisenach, Theaterstadt Meiningen, Thüringer Wald
Eine Reise ins schöne Thüringen auf den Spuren von Martin Luther in Eisenach, auf der großartigen Wartburg und in Schmalkalden. In Eisenach wurde auch der berühmte Komponist Johann Sebastian Bach geboren (Bachhaus). Meiningen gilt als Theaterstadt - mit dem berühmtesten Tourneetheater des 19. Jahrhunderts. Das beeindruckende Theatermuseum erinnert daran. Zentral gelegenes, gutes Hotel. Preis p. P.: 549 € (DZ), 599 € (EZ).   

Di. 5.6.-Fr. 8.6.2018, Oldbg.-Dessau: 365 km
UNESCO-Weltkulturerbe-Reise: Gartenreich Dessau-Wörlitz, Bauhaus in Dessau, Lutherstätten in Wittenberg
Der erste englische Landschaftspark auf dem Kontinent - heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehö-rig - entstand zwischen 1764 und 1800 in Wörlitz. Zahlreiche weitere Landschaftsgärten in Dessau und Wörlitz zählen zum Dessau-Wörlitzer Gartenreich. In Dessau sind das Bauhaus und die dazugehörigen Meisterhäuser kulturelle Höhepunkte. Wittenberg ist ganz von den Lutherstätten geprägt. Alte anhaltinische Residenzstädte sind Bernburg und Köthen. Zentral gelegenes, gutes Hotel. Preis p. P.: 549 € (DZ), 599 € (EZ) 

Di. 19.6.-Fr. 22.6.2018, Oldbg.-Bamberg: 568 km
Weltkulturerbe: Bamberg, Bayreuth und die Felsenlandschaft der Fränkischen Schweiz
In kaum einer anderen Stadt findet man einen ähnlichen Reichtum architektonischer Zeugnisse aus zehn Jahrhunderten - wie in der Welterbe-Stadt Bamberg. Fürstliche Prachtentfaltung des Barock und natürlich die Richard Wagner-Stätten charakterisieren die Festspielstadt Bayreuth, bizarre Felsformationen die Fränkische Schweiz. Zentral gelegenes, gutes Hotel. Preis p. P.: 549 € (DZ), 599 € (EZ).

Mo. 2.7.-Do. 5.7.2018, Oldbg.-Stralsund: 441 km
UNESCO-Weltkulturerbe-Reise: Norddeutsche Backsteingotik - Stralsund und Insel Rügen
Stralsund gehört mit seinen beeindruckenden Bauten der Backsteingotik, wie den riesigen Kirchen, dem reich gestalteten Rathaus, aufwendig verzierten Bürgerhäusern und mächtigen Stadttoren zum Weltkulturerbe. Deutschlands größte Insel Rügen ist wie ein Miniaturkontinent - mit weiten Stränden, steilen Kreideklippen, bewaldeten Hügeln, stillen Buchten, imposanten Hünengräbern aus der Steinzeit, mittelalterlichen Kirchen und Jagdschlössern. Zentral gelegenes, gutes Hotel. Preis p. P.: 549 € (DZ), 599 € (EZ).

Di. 14.8.-Fr. 17.8.2018, Ol.-Regensburg: 726 km
UNESCO-Weltkulturerbe-Reise: Regensburg, Augsburg und Altmühltal
Die hervorragend erhaltene Altstadt von Regensburg bietet Mittelalter pur - mit dem hochgotischen Dom als Höhepunkt. In Augsburg - wie Regensburg eine römische Gründung - locken die Fuggerei, die weltweit erste Sozialsiedlung, die “Augsburger Puppenkiste” mit Museum und vieles mehr. Weitere Ziele: Kloster Weltenburg an der Donau, Kelheim (Befreiungshalle), Donaustauf (Walhalla), Altmühltal mit Barockstädtchen Riedenburg und Felsenschloss Prunn. Zentral gelegenes, gutes Hotel. Preis p. P.: 549 € (DZ), 599 € (EZ).

Di. 28.8.-Fr. 31.8.2018, Oldbg.-Dresden: 521 km
Dresden und die Sächsische Schweiz
Die barocke Residenz Dresden, das “Elbflorenz”, hat eine der schönsten Stadtsilhouetten Europas. Weltberühmt sind seine Bauwerke, wie der Zwinger, die wiederaufgebaute Frauenkirche, die Semperoper usw. Eine einzigartige Gebirgslandschaft bietet die Sächsische Schweiz mit den bizarren Felsformationen des Elbsandsteingebirges. Weitere Ziele: Pillnitz (Barockschloss), Pirna (wunderschöne barocke Stadtanlage), Schloss Weesenstein und Moritzburg, das berühmte Jagdschloss Augusts des Starken. Zentral gelegenes, gutes Hotel. Preis p. P.: 549 € (DZ), 599 € (EZ).   

Di. 11.9.-Fr. 14.9.2018, Oldbg.-Potsdam: 410 km
UNESCO-Weltkulturerbe-Reise: Potsdam und Havelland - Schlösser und Gärten, paradiesische Flusslandschaften
Auf den Spuren brandenburgisch-preussischer Geschichte wandeln wir in Potsdam. Herrliche Schlossanlagen, wie Sanssouci oder das Neue Palais, die eingebettet sind in wunderbare Garten- und Parkanlagen, erkunden wir. In Ribbeck im Havelland erinnert noch manches an die berühmte Ballade Theodor Fontanes. Die Stadt Brandenburg an der Havel hat sich ihren mittelalterlichen Charakter gut bewahrt. Herrlich zwischen den Havelseen eingebettet liegt das Inselstädtchen Werder. Zentral gelegenes, gutes Hotel. Preis p. P.: 549 € (DZ), 599 € (EZ).     

Di. 25.9.-Fr. 28.9.2018, Oldbg.-Rüdesheim: 481 km
UNESCO-Weltkulturerbe-Reise: Obereres Mittelrheintal zwischen Bingen und Koblenz
Das viel besungene obere Mittelrheintal mit seinen auf schroffen Felsen am Rhein thronenden Burgen, der Loreley, stolzen Weinorten - wie Rüdesheim -, malerischen Städtchen am Strom - wie Eltville - und bedeutenden Klöstern - wie Eberbach - ist unser Ziel. Zentral gelegenes, gutes Hotel. Preis p. P.: 549 € (DZ), 599 € (EZ).      

Di. 2.10.-Fr. 5.10.2018, Oldbg.-Cottbus: 532 km
UNESCO-Weltkulturerbe-Reise: Muskauer Park, Cottbus und Spreewald
Der Muskauer Park gehört zu den schönsten historischen Landschaftsgärten Europas - und zum Weltkulturerbe. Auch die Stadt Cottbus ließ der Schöpfer des Muskauer Gartens, Hermann Fürst von Pückler-Muskau, mit einer ganze Reihe von Gartenanlagen verschönern. Im Schlosspark von Branitz findet sich seine Grabpyramide. Ein paradiesisches Wasserlabyrinth stellt der Spreewald dar. Zentral gelegenes, gutes Hotel. Preis p. P.: 549 € (DZ), 599 € (EZ).        

Di. 16.10.-Fr. 19.10.2018, Oldbg.-Weimar: 423 km
UNESCO-Weltkulturerbe-Reise: Weimar - Stadt der deutschen Klassik
Weimar ist ein Gesamtkunstwerk - eine kleine Stadt, die eine unendliche Zahl von Geschichten zu erzählen hat. Sie ist die Stadt der größten deutschen Dichter Goethe und Schiller, der herrlichen Parkanlagen an der Ilm, des Bauhauses - Geburtsstätte der modernen Architektur und des Design - und ehem. Hauptstadt der ersten deutschen Demokratie (Weimarer Republik). Weitere Ziele u. a.: Die Schlösser Belvedere (im Süden Weimars) sowie Ettersburg, Kromsdorf und Tiefurt. Zentral gelegenes, gutes Hotel. Preis p. P.: 549 € (DZ), 599 € (EZ).     

* =  zuzüglich eventueller Eintrittsgelder


Auch als Gruppenreise buchbar:

Gartenreich Dessau-Wörlitz
- ab Oldenburg/Niedersachsen
mit Köthen, Bernburg und Wittenberg "Von Musenhöfen, Gartenwelten und Bauhaus-Stätten".

Auf Fontanes Spuren durch die Mark Brandenburg
- ab Oldenburg/Niedersachsen
Eine Literaturreise mit Lesungen vor Ort: Neuruppin, Rheinsberg, Lindow, Gransee, Wustrau, Heiligengrabe, Wittstock.

Weimar - Stadt der deutschen Klassik
- ab Oldenburg/Niedersachsen
Unterwegs auf den Spuren Goethes und Schillers in Weimar und Umgebung.

Musik- und Kulturstadt Leipzig
- ab Oldenburg/Niedersachsen
Leipzig ist eine der faszinierendsten Metropolen Deutschlands und war 1989 Ausgangspunkt der friedlichen Revolution in der DDR.

Berlin - Kulturmetropole an Spree und Havel
- ab Oldenburg/Niedersachsen
Eine aufregende Kulturreise für kleine Gruppen bis 8 Personen mit intensiver Erkundung der Sehenswürdigkeiten.


Auf den Spuren Tilman Riemenschneiders von Würzburg durch das romantische Taubertal
- ab Oldenburg/Niedersachsen
Mittelalterliche Schnitzkunst, historische Städte und Barock in Vollendung.           

- Änderungen vorbehalten -

Buchungen und kostenlose Info-Broschüre: KulTours, Detlef Suhr, Agnes-Miegel-Str. 42, 26188 Edewecht, Tel.: 04486-2242, e-mail: kultours@t-online.de


Informationen über die ostpreussische Dichterin Agnes Miegel

Zurück zum Seitenanfang